Taken down by DMCA request

♺ Boys in the Snow (mp4)

CategoryYoungblood
Download
You need to Login or Signup first.
DescriptionOriginal upload: 2010-03-06 by unknown |

Director: Vlado Iresch
Release Date: 4 April 2006 (Germany)
Runtime: 110 min
Country: Czech Republic
Language: Czech, eng. subtitled

Cast: Phill Sardou, Johan Volny, Jay Gregory, Cameron Jackson, Billy Jay, Bill Brown, Andy Cole, Matias Kraus, Karel Gross, Sebastian Smith, David Dave, Alexander Duno, Rocco Ulm

The second release - the follow-up to the highly successful 'Hard Riders'! The best looking models imaginable having rough hard sex, it's like a wet dream come true!

Wow, es gibt ihn doch, einen Porno mit filmkünstlerischem Anspruch: süße, attraktive Teenager kuscheln vor der Kamera. Man spürt das Kribbeln und die Leidenschaft, wenn diese Burschen miteinander verschmelzen. – Die Kamera fängt alles zauberhaft detailliert ein. Geschickte Schnitte und Einstellungen präsentieren die Jungs von ihren besten Seiten!

Phill Sardou erzählt seine noch junge, dafür bewegende Lebensgeschichte. Vor einem Kamin sitzend, kommt uns dieser warmblütige, dunkelhaarige und dunkeläugige Südländer wie ein echter Kontrast zum kalten Winter vor der Tür vor. Immer wieder wird er zum Erzählen eingeblendet. Doch bald entwickeln die einzelnen Szenen als Lebensstationen ihre Eigenständigkeit.

Nach gemeinsamen Kistenschleppen im Hotel des Vaters und einer Hundeschlittenfahrt liegen der Erzähler und sein Freund (Johan Volny) mit den Hunden in einem Kaminzimmer. Sie machen es sich gemütlich. Schlank, leicht muskulös und wenig behaart sind die beiden. Ihre jungenhaften Gesichter grinsen schelmisch während sie sich küssen, streicheln und dann gierig verschlingen. Der Erzähler hat eine Mordsrübe – 23cm unbeschnittenen Saftschwanzes werden da präsentiert mit den passenden Bulleneiern. Das kann ja heiter werden und schmerzhaft für seine Stuten. Man darf gespannt sein. Der Freund hat auch einen saftigen Hengstprügel. Fast die gleiche Größe. Wer wohl wen ficken wird? Zumindest wird erst einmal geschleckt und geblasen, dann die rasierten Ärsche gerimmt und schließlich ins nasse Loch gefickt. Boah, geile Ansicht! Die haben es echt drauf. Auf dem Fell vor dem Kamin kommen die beiden gut ins Schwitzen…sie sahnen ab, dass es für 4 Jungs reicht. Klasse! Zwei Waldarbeiter dürfen im Hotel des Erzählers statt in deren Waldhütte übernachten. Doch die Nacht ist nur kurz weil die beiden, die wohl um die 20 sind, lieber aneinander herumspielen. Der eine ist dunkel und eher als Südländer zu bezeichnen (David Dave). Sein beschnittener Schwanz ist normal groß und rasiert wie sein restlicher Körper. Sein Kollege ist blondiert, hellhäutig und ebenfalls recht gut ausgestattet (Sebastian Smith). Ein Dritter (Alex DUno) kommt von draußen noch hinzu. Er ist ebenso geil wie seine Zimmergenossen und auch eher der dunkle Typ. Es entfaltet sich ein saftiger Dreier, bei dem viel geblasen und intensiv gepoppt wird. Dabei scheint der blonde Blauäugige der Hahn im Korb. Kaum ein Arsch, Schwanz oder Gesicht bleibt trocken! Zuschauen lohnt sich echt.

Beim Frühstück im Hotel fallen 2 sehr junge, lockige Gäste – der eine mit Augenbrauenpiercing – übereinander her. Als gäbe es nicht die Gefahr des Erwischtwerdens bzw. das reichhaltige Frühstücksangebot. Doch so schlanke Jungs, wie die Beiden es sind, sind interessanter und schmackhafter. Der stärker Behaarte von beiden macht den Hengst und dringt genüsslich in den Rasierten ein. Nichts wirkt gespielt oder einstudiert. Das ist Geilheit pur… bis hin zum letzten Tropfen aus den großen Jungkolben, die Gesicht und Zunge des Aktiven benetzen. Dann schießt auch der Passive (Karel Gross) seine Soße in das süße Leckermäulchen seines Fickers.

Weiter werden Szenen aus einem Fotoshooting gezeigt. Zwei Models vergnügen sich nach der „Arbeit“: an Zunge und Nippel gepierct, tätowiert, großschwänzig und mit irre geilem Blick, gibt sich ein Typ (Richard Said)dem bereits in der ersten Szene zu sehenden Partner des Erzählers hin. Wo kommen nur diese Sweethearts her? An welchen Bäumen wachsen die? Und wieder wird inbrünstig in den Arsch des Partners gestochen. Stellungswechsel und immer tiefer geht es in den Partner, der laut stöhnt.

Das Shooting geht weiter und es finden sich Modell (Cameron Jackson) und Fotograf zu einem Stelldichein. Wobei der Fotograf – ein brasilianisch wirkender Typ – einen dicken, fetten Riemen hat (Billy Jay). Na, da weiß ich ja, wer es wem besorgt…Denkste! Cameron Jackson bringt seinen heißen Körper und Kolben in Position. Endlich findet der Erzähler unter den Fotomodellen auch jemanden für sich: einen schlanken Wuschelkopf mit super Figur und einem so richtig fettem, stahlhartem Rohr (Jay Gregory). Dies ist die letzte und wohl sinnlichste Szene. Das Highlight bei dem der sympathische Erzähler zum Hengst avanciert! – Dann kommt das dicke Ende – der Exfreund des Erzählers taucht auf, wo er sich doch soeben neu verliebt hat. Wie es ausgeht? Siehe selbst!

Mit seiner filmerischen Umsetzung, gekonnten Schnitten und peppigem Soundtrack ist dieser Film eine wirkliche Rarität. Ganz zu schweigen von seinen Darstellern und der lockeren Handlung. Hol dir den Winter ins Haus. Im Sommer kannst du dann mit dieser DVD punkten! Als besondere Zutat zum Film gelten wohl die Schlittenhunde (Huskies), die als Zaungäste öfter mit dabei sind. – Abschließend gibt es eine heiße Soloszene des Erzählers als Bonusmaterial!

Phill ist der Protagonist der Geschichte, der in einem Video-Interview von seinem Leben in einem abgelegenen Berg-Hotel erzählt, das er zusammen mit seinem besten Kumpel Johan und einem Rudel Huskies bewohnt. Gleich die Anfangssequenz gibt dem Zuschauer einen Eindruck vom unbeschwerten und Leben, das die beiden Jungs dort genießen.

Phill ist ein Bild von einem virilen Junghengst: Groß, durchtrainiert, mit breiten Schultern, schmalen Hüften, klitzekleinen Nippeln und kurz behaart. Seine dunklen Augen und die vollen Lippen geben ihm etwas Feuriges! Voller Eifer macht sich Johan über diesen Traumkörper her, küsst und leckt ihn, bevor sich der ebenfalls sehr gut gebaute, glatte Boy Phills Riesenkolben bis zum Anschlag in die Fresse schiebt. Abwechselnd wird dann auch sein harter „Eiszapfen“ von Phills Gierschlund zum Tauen gebracht, bevor Johan die leicht behaarte Arschfotze von Phill rimmt, um sie ordentlich für seinen prallen Prügel nass zu machen. Lang, hart und lustvoll laut fickt Johan ihn dann vor dem Kamin bis beide eine riesige Ladung feinster, weißer Boysahne abspritzen.

Wir erfahren dann, dass Johan nach einem Autounfall spurlos verschwindet, Phill total fertig ist, weil er seine große Liebe scheinbar verloren hat und zu trinken anfängt. Die Gäste bleiben aus und stattdessen lässt er drei junge Waldarbeiter im Hotel übernachten. Die sägen nachts aber ganz andere Hölzer! Sebastian, ein blond gelockter, drahtiger Knabe mit sehr helle Haut und Augenbrauenpiercing (wie die andern beiden auch), macht sich über Davids beschnittene Latte her, während der südländisch wirkende, glatt rasierte Typ sich den unbeschnittenen Schwengel von Alex (schlank, hellhäutig, mit dunklem Busch und Kinnbärtchen) krallt. Gegenseitig schieben sich die drei Jungs ihre Riemen in die Mäuler, Alex bekommt seine enge Rosette zunächst vollgespuckt und dann mit Sebastians Kolben gestopft, ebenso wie David. Das muntere Treiben endet mit jeder Menge Wichse im Gesicht, auf Schulter und Arsch!

Dann kommen auch wieder Gäste. Das erste Pärchen, Karel & Bill - zwei schlanke, glatte, milchhäutige, braun gelockte Jünglinge - treiben es wild am Frühstücksbüffet. Noch auf dem Esstisch rammt der eine Boy genüsslich seine Morgenlatte ins rasierte Loch des Lovers mit dem Augenbrauenpiercing. Dann wichst der Gefickte seine Soße ins gierige Maul des jungen Rammbocks, der abschließend seine fette Ladung in die hübsche Boyfresse des Passiven pfeffert.

In den beiden folgenden Szenen geht es um ein Fotoshooting, das im Hotel stattfindet. Zunächst vergnügen sich zwei Models, Richard & Andy: Ersterer ist sportlich-trainiert, hellhäutig mit Lenden-Tatoo und Silberohrring, letzterer ist vollschlank, mit zwei Nippel- und einem Zungenpiercing, beiden haben ziemlich behaarte Beine und fette Klöppel, die sich die Zwei gegenseitig blasen und lecken, aber auch ihre Arschkimmen nicht vernachlässigen. Dann reitet Andy Richards behaarte Fotze in verschiedenen Positionen bis beide laut stöhnend ihren Saft abspritzen.

Dann geht die blonde Sahneschnitte Cameron Jackson - milchhäutig, mit Sixpack und Brilli im Ohr – dem Fotografen Billy Jay an die Wäsche: Cam macht sich gekonnt über die fette pralle Wurst des gut gebauten, leicht behaarten Boys mit dem dunklen Teint her, der eine geil-fiese Fresse hat. Doch schnell hat er Cams lange Lustkolben im Arsch und freut sich wie ein Schneekönig darüber!

In der letzten Szene findet Phill eine neue Liebe unter den Fotomodellen: Jay ist ein hellhäutiger Wuschelkopf mit unglaublich grünen Augen Aber vor allem seine sportlich-trainierter Figur und das fette stahlharte Rohr zwischen seinen muskulösen Schenkeln haben es dem Hotelbesitzer angetan. Nachdem sich die beiden geilen Lümmel erst nacheinander über ihre Schwänze hermachen, kommt es dann zu einer sehenswerten 69er-Action, die gefolgt wird von Phills wildem Fick auf der Boystute. Er schießt seine Siffe in Jays Maul und leckt sie selber sauber. Phill ist glücklich! Also Ende gut, alles gut? Von wegen! Plötzlich taucht der verschollene Exfreund auf…

Fazit: Es muss nicht immer bareback sein! Dieser Film zeigt eindrucksvoll, dass safer Sex auch ganz schön geil ist und die frechen heißen „Schnee-Jungs“ lassen wahrlich jedes Eis schmelzen! Zudem ist der Film hervorragend gefilmt und verzichtet auf die sonst übliche nervige „Bums-Musik“! Als Extras bietet die DVD eine Soloszene von Phill sowie verschiedene Fotogalerien.

Added2014-12-01 18:29:05
Size683.33 MB (716,522,589 bytes)
Views2468
Num files1 files
Pictures